Header-Stadtbahn

Korea-Süd

Gwangan Brücke

Übersicht

Projektbeschreibung

In der Hafenstadt Busan wurde im September 2002 die grösste Hängebrücke Südkoreas fertiggestellt. Die Gwangan Brücke verbindet die Stadt mit dem neuen Hafen in Busan. Kernstück des insgesamt 7,5km langen Brückensystems ist eine rund 900 Meter lange, 2-stöckige Hängebrücke, die sich in drei Abschnitte (200m + 500m + 200m) aufteilt. Sie besitzt zwei 18 Meter breite Brückenplatten mit vier Verkehrswegen in jede Richtung. Das zu erwartende Verkehrsaufkommen beträgt rund 60‘000 Fahrzeuge pro Tag. Die Meerestiefe bei der Brücke beträgt ca. 12 Meter.

Gelieferte Produkte

mageba lieferte für diese Hängebrücke Lamellenfugen vom Typ LR5, LR9 und LR15. Die Lamellenfugen der 4. Generation besitzen ein wasserdichtes System, welches die Lammellenfugen vor Schmutz und Wasser schützt. Die für das Bewegen in alle drei Richtungen verantwortlichen Gleitfedern und Gleitlager wurden mit speziellen Gleitpartnern ausgerüstet, damit eine hohe Lebensdauer erreicht werden kann. Die Fugen können sich um alle 3 Achsen drehen und zugleich eine Längsbewegung von über 1200mm aufnehmen. Das Gesamtgewicht einer Lammellenfuge beträgt rund 30 Tonnen.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA®MODULAR Typ LR5, LR9 und LR15

Merkmale:

max. Bewegung 1‘200mm

Einbau:

2002

Ort:

Busan

Brückentyp:

Hängebrücke

Länge:

7.5 km